Kinder der Musical-AG der GS Oldau spielen „Die goldene Gans“

Die Kinder der Grundschule Oldau hatten Grund zum Applaudieren:

Die Musical-AG führte in der Aula das Musical „Die goldene Gans“ auf. Mit Melodien, die schnell zu Ohrwürmern wurden, einem Rap und vielen Gesangssolisten erfreuten die Schüler die gesamte Schüler- und Lehrerschaft sowie ehemalige Kollegen. Besonders der Zug der an der Gans klebenden Menschenkette durch das Publikum und ihr Klage-Rap blieben den Zuschauern im Gedächtnis.

Da wurden im Musical aus Grundschülern zickige Schwestern, sorgende Eltern, ein kleiner Zwerg, drei Brüder und eine König mit einer besonderen Königstochter. Ein herzlicher Dank gilt unserem Rektor Herrn Friemel, der sich ohne zu zögern in die Rolle der traurigen Prinzessin samt Kostümierung versetzen ließ und zum Schluss durch das Lachen der Kinder von seiner Trauer erlöst werden konnte.

Foto Goldene Gansfür die Grundschule Oldau

Britta Ziesmann

Projekt 598

Die Chöre der GS Oldau nehmen am Projekt des Schlosstheaters teil

Im Rahmen des Theaterprojektes 598 nahmen Kinder der beiden Schulchöre der GS Oldau an einer besonderen Theateraufführung auf dem Schlossberg teil.

Bei diesem Projekt konnten 598 Bürger der Stadt Celle aus Anlass des 65. Geburtstages des Bundestages innerhalb des Stückes „Der Jasager und der Neinsager“ von Berthold Brecht als Akteure eingebunden werden. Für die Chorkinder unserer Schule waren die straffe Organisation der Probenabläufe und die moderne Umsetzung des Stückes sehr beeindruckend. Am meisten in Erinnerung blieb jedoch die Uraufführung am Sonntagabend auf dem Schlossberg vor dem Celler Schloss, die vor hunderten Zuschauern auf der anderen Uferseite stattfand. Den Kindern war die Spannung, aber vor allem auch die Freude bei ihrem Lied vom Knaben, der über die Berge zieht, anzumerken. Die Chance, bei diesem Ereignis dabei gewesen zu sein, wird ihnen noch lange in ihrer Einzigartigkeit in Erinnerung bleiben.Foto Projekt 598

für die Grundschule Oldau

Britta Ziesmann