Fahrradclub

Der Fahrrad-Club wird von mehreren Müttern geleitet. Wir treffen uns einmal im Monat zu einer gemeinsamen Besprechung. Bei dieser Besprechung wird der Übungsnachmittag vorbereitet. Nebenbei leisten wir uns noch ein schönes Frühstück.

An den Übungsnachmittagen kann jeder teilnehmen, der einen Fahrradhelm besitzt. Der Übungsnachmittag ist immer ein Montag, Uhrzeit von 15.00-15.45 Uhr.

Jedes Kind bekommt vom KlassenlehrerIn einen Fahrradpass überreicht. Wer an den Übungsnachmittagen teilnimmt bekommt einen Stempel in seinen Pass.

Die entsprechenden Übungstermine, klassenweise, werden den Schülern von den Lehrern bekannt gegeben.

Wer zu diesem angegebenen Termin keine Zeit hat, kann auch einen Übungsnachmittag einer anderen Jahrgangsstufe teilnehmen.

Außerdem üben wir mit den 4. Klassen für die Radfahrprüfung, die in diesem Schuljahr stattfindet. Die Klassen werden in kleine Gruppen aufgeteilt. Anschließend besprechen wir die zu fahrende Prüfungsstrecke. Da wir hiermit ein Schuljahr Zeit haben, können wir dies bis zu 3mal machen. Den Schülern macht es Spaß und sie sind eifrig bei der Sache. Die Prüfungsergebnisse zeigen es.

Da nach den 4. Klassen wieder Mütter ausfallen, holen wir uns den Nachschub aus den unteren Klassen, was leider immer schwieriger wird. Es sind nicht viele bereit an einem solchen Nachmittag teilzunehmen. Ich kann nur für mich sprechen. Es ist nicht viel Arbeit, da wir unsere Bearbeitungen für die Übungsnachmittage aufheben und immer mal wieder wiederholen. Die Schüler freuen sich, wenn sie wieder etwas Neues gelernt haben, um mit ihrem Fahrrad umgehen zu können.