Kinder der zweiten Klassen werden „Meister der Gefühle“

Polizeipuppenbühne aus Lüneburg zu Gast in der GS Oldau-

Schon zum dritten Mal war die Polizeipuppenbühne Lüneburg in der Grundschule Oldau um die Kinder der Klassen 2a und 2b zu „Meistern der Gefühle“ zu machen.

Mitgebracht hatten sie die beiden Klappmaulpuppen Jan und Tina, die im Spiel in alltäglichen Situationen die Kinder zum genauen Beobachten von Körpersprache und Mimik anregten. Die Gefühle „Glücklich-Traurig“, „Mutig-Ängstlich“ und „Lustig-Wütend“ wurden in Theaterszenen, großen Smilygesichtern oder in Bewegungsspielen ganzheitlich erfahren. Nach vier gemeinsamen fröhlichen Stunden voller neuer Eindrücke wurden die Kinder mit Orden und einer Urkunde alle zu „Meistern der Gefühle“ ernannt, da sie nun viel besser in der Lage sein werden, die Gefühle anderer zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren. Ein herzlicher Dank geht an Frau Heikens und Herrn Heinke von der Polizeipuppenbühne Lüneburg, die die Kinder durch ihr lebendiges Spiel mit den Puppen so in ihren Bann zu ziehen vermochten!

 

Britta Ziesmann

Chöre der GS Oldau singen bei den 14. Celler Kinder- und Jugendchortagen

Im Rahmen der inzwischen 14. Kinder- und Jugendchortage im Schulzentrum Burgstraße trat der rund 40 Kinder umfassende Schulchor der dritten und vierten Klassen der GS Oldau bereits schon zum zehnten Mal auf. Seit Jahresbeginn hatten die Kinder Lieder und Rhythmicals eingeübt, die sie mit viel Freude, Bewegung und großem Engagement im voll besetzten Forum vortrugen. Vom Schullied über Seefahrer- und Piratenlieder und ein Rhythmical vom Geisterschiff ersangen sich die als Piraten verkleideten Kinder den begeisterten Beifall des Publikums. Besonders das Lied „Musik ist eine Brücke“ gefiel den Zuhörern und wurde durch viele synchrone Bewegungen zum Höhepunkt des Auftrittes. Das Singen vor einer solch großen Zuhörerschar im Rampenlicht der Scheinwerfer war für viele Kinder eine besondere Erfahrung und auch das Zuhören bei den Chören der Gymnasien des HBG, des KAV und des Hölty Gymnasiums war für alle ein weiteres Erlebnis, zeigte es doch, was man bei fortgeschrittenen Sängern für erstaunliche Ergebnisse auch mit kleineren Gesangsgruppen erzielen kann. Alle – Eltern und Sänger der GS Oldau – waren sich am Ende einig: wir sind beim nächsten Mal wieder dabei!

kinderchortage

Britta Ziesmann

Vorlesewettbewerb der GS Oldau

In jedem Jahr findet an der Grundschule Oldau ein Vorlesewettbewerb der 3. und 4. Klassen statt. Dabei werden aus jeder Klasse dieser Jahrgänge die beiden besten Vorleser ermittelt. Dafür wählt jeder Schüler ein altersadäquates Buch aus und stellt es seiner Klasse vor. Im Anschluss daran liest er in der Klasse eine gewählte und geübte Textstelle aus diesem Buch vor. Die Mitschüler und der Deutschlehrer entscheiden daraufhin, wer als Klassensieger am Finale teilnimmt.

Ziel des Lesewettbewerbs ist es, die Schüler durch die individuelle Buchauswahl und das Vorbereiten einer Textstelle zu motivieren, sich mit erzählender Literatur auseinanderzusetzen. Leselust soll geweckt, Lesekompetenz gestärkt und aufmerksames Zuhören gefördert werden.

In diesem Jahr qualifizierten sich als Klassensieger im 3. Schuljahr:

  • 3a: Jan-Simon Meyer, Henning Sonnenschmidt
  • 3b: Leni Luise Brinkmann, Piet Schnüber

Im 4. Schuljahr qualifizierten sich als Klassensieger:

  • 4a: Jana Lehne, Nele Sens
  • 4b: Emilie David, Annabell Zywietz
DSC_2303

Die Klassensieger der 3. und 4. Klassen.

Beim Finale, das am 12. Februar 2016 stattfand, traten die Klassensieger einer Jahrgangsstufe aufgeregt gegeneinander an.

Nachdem das Lieblingsbuch wieder vorgestellt und daraus ein ca. 5-minütiger Textausschnitt vorgelesen worden war, hatten die Finalisten sich einer weiteren Hürde zu stellen: Sie mussten einen vorher unbekannten Text vorlesen und im Anschluss daran Fragen zum Text beantworten.

Eltern und Lehrer bildeten die Jury, deren Aufgabe es war, die besten Vorleser eines Jahrgangs zu ermitteln.

Die Entscheidung fiel sehr schwer, denn alle Schüler zeigten tolle Leistungen, die bewiesen, dass sie berechtigt im Finale waren. Die Jury entschied sich für folgende Jahrgangssieger:

  • im 3. Schuljahr: Piet Schnüber (3b)
  • im 4. Schuljahr: Emilie David (4b)

Alle Finalisten erhielten Urkunden und Buchgutscheine, die vom Schulverein der GS Oldau gesponsert wurden. Vielen Dank dafür!

Für die GS Oldau: Sabine Riebe